Tauchner/Bechtloff – „Rauschen unseres Ursprungs“

Hörspiel CD in Öko Cover & Booklet, 2020
Texte von Dietmar Tauchner, Musik von Bernd Bechtloff
SprecherInnen: Tatjana Branoff, Barbara Schwiglhofer, Momo Branoff, Dietmar Tauchner, Bernd Bechtloff
„Astropoetische Kleinode“ – so der Untertitel – ist ein lyrisch-musikalischer Aus-Flug ins Weltall und in die menschliche Psyche. Dietmar Tauchner – weltweit preisgekrönt – brilliert abermals als Haiku-Dichter und Lyriker. Mit Tatjana Branoff als Sprecherin und Sängerin, Bernd Bechtloff als Komponist und Singer/Songwriter.


19.00 inkl. MwSt.

Category

Beschreibung

Beschreibung

Dietmar Tauchner – international preisgekrönter Haiku Dichter – ist einer der ganz wenigen Österreicher, dessen Werk sogar auf Hindi übersetzt wurde. Sein letzter Lyrikband „Ikonen des Windlieds“ erschien in einem Band auf Deutsch, Englisch und Hindi. Mit seinem neuen Hörspielwerk „Das Rauschen unseres Ursprungs“ arbeitet er – wie schon bei den ersten beiden auf Ö1 ausgestrahlten Hörspielen „Schnee“ und „Von Wegen“ wieder mit dem Schlagwerker, Komponisten und mokshamusic Labelchef Bernd Bechtloff zusammen. „Astropoetische Kleinode“ – so der Untertitel des neuen Werks, geht noch einen Schritt tiefer in die musikalisch-plastische Gestaltung von Sprache, trägt sie diesmal in die Weiten des Universums, wo sie unverhofft auf die Tiefen der menschlichen Psyche trifft und diese Kongruenz traumhaft hörbar und für ein aufgeschlossenes Publikum nachvollziehbar macht. 
Wissenschaft trifft auf Kunst – was eine Alchemie bewirkt, welche die Wirklichkeit sowohl durch die Ratio, als auch durch das Intuitiv-Künstlerische erfasst.

„Unzählige Atome verbunden für eine Zeit, um ich zu sein.“
Aufgenommen in Zeiten des Lockdowns und der Zurückgeworfenheit ins Private, ist dieses außergewöhnliche Hör-Stück Einkehr und Aus-Flug zugleich. Die ungemein verdichteten Haiku und Prosa Gedichte Dietmar Tauchners schaffen durch kunstvoll gestaltete Wiederholungs-Montagen eine hypnotische Weite, die zu oftmaligem Hören einlädt. Tatjana Branoffs Stimme verführt – gesungen wie gesprochen – in Anderswelten und ihre Tochter, die erst 19 jährige Momo Branoff gibt der Stimm-Collage jugendliche Frische, die eine wohltuende Spannung zu Barbara Schwiglhofers professioneller Sprecher*innen Stimme schafft. Auch die beiden englisch-sprachigen Songs, die Bernd Bechtloff zu Dietmar Tauchners Texten komponiert hat, sind Kleinode, die David Bowie zu post-mortem Ehren gereichen.

Limitierte Sonderauflage!
Erscheinungsdatum: 12. Dezember 2020

Autor Dietmar Tauchner und Komponist Bernd Bechtloff sind diesmal auch als Sprecher zu hören. Die weiblichen Stimmen kommen von der Schauspielerin Barbara Schwiglhofer, der Sängerin Tatjana Branoff und ihrer Tochter, Momo Branoff.

Die gesamte Musik stammt von mokshamusic Labelchef Bernd Bechtloff.

Text: Dietmar Tauchner



Musik: Bernd Bechtloff, Tatjana Branoff


Alle Instrumente: Bernd Bechtloff
 (außer Celli: Daniel Pezzotti und E-Gitarren auf „Song to the Stars“: Paul Hochrainer)

SprecherInnen: Barbara Schwiglhofer, Tatjana Branoff, Momo Branoff, Dietmar Tauchner, Bernd Bechtloff



Aufnahme: Bernd Bechtloff



Regie und Konzeption: Bernd Bechtloff und Dietmar Tauchner

Sounddesign: Bernd Bechtloff

Abmischung: Bernd Bechtloff



Mastering und CD Pressung: Günther Kolman, Graz
 office@audiocd.at    www.audiocd.at



Coverbild und Symbol-Art: Martina Fraiß martina.fraiss@hotmail.com



Grafik und Design: Patrick Connor Klopf  patrick.klopf@bluepepper.at



Cover Druck: Universitätsdruckerei Klampfer www.klampfer-druck.at
ökologisch gedruckt auf 300g Gras-Papier

Spieldauer: 47:08 Minuten

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Tauchner/Bechtloff – „Rauschen unseres Ursprungs““

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …