Schnee

Das Klangbuch „Schnee“ ist eine Haiku- und Kurzgedicht- Sammlung als Hörspiel. Haiku beschreiben weniger Gefühle oder Stimmungen, sondern orientieren sich vornehmlich an der Beschreibungen des Sichtbaren, um das Unsichtbare beim Leser/Hörer als Gefühle und Stimmungen zu evozieren.

„Schnee“ ist ein Novum: ein Haiku und Kurzlyrik-Klangbuch, das sich wie ein Hörspiel verhält, zu oftmaligem Hörgenuss verführt und mit Lyrik jung, modern und schräg umgeht und damit die sinnliche Wahrnehmung von Sprache auf neue, zeitgemäße Ebenen bringt.


16.00 inkl. MwSt.

Category

Beschreibung

Beschreibung

Das Klangbuch „Schnee“ ist eine Haiku- und Kurzgedicht- Sammlung als Hörspiel. Haiku beschreiben weniger Gefühle oder Stimmungen, sondern orientieren sich vornehmlich an der Beschreibungen des Sichtbaren, um das Unsichtbare beim Leser/Hörer als Gefühle und Stimmungen zu evozieren.

„Schnee“ ist ein Novum: ein Haiku und Kurzlyrik-Klangbuch, das sich wie ein Hörspiel verhält, zu oftmaligem Hörgenuss verführt und mit Lyrik jung, modern und schräg umgeht und damit die sinnliche Wahrnehmung von Sprache auf neue, zeitgemäße Ebenen bringt.

• mehr Infos über Dietmar Tauchner auf www.bregengemme.net

Die Inuit haben eine große Anzahl an Wörter für das Phänomen Schnee. Schnee ist eine weite Projektionsfläche, eine weite Leinwand für allerlei Gedanken, Gefühle und Bewegungen. Das vorliegende Klangbuch öffnet neue Bedeutungs- und Tonnuancen von Schnee, weist neue Wege in die Wirklichkeit, den Spuren des „weißen Schatten“ bis in seine surrealen Dimensionen. Das Album tönt im Schnee-Klang und als Klang-Schnee, die wunderbar rezitierenden Stimmen von Barbara Schwiglhofer, Daniela Knaller (Ö1), Detlef Bierstedt (Synchronstimme von George Clooney) und Blixa Bargeld (Sänger der Einstürzenden Neubauten) lassen den Schnee ins Wohnzimmer rieseln und die klare, eigens komponierte mokshamusic machen „Schnee“ zu einem Klangspiel das seinesgleichen sucht.

der klang
meiner schritte
durch die schneenacht

stille weiß

ich bin
weder derselbe
geblieben
noch ein anderer
geworden

Veröffentlichung: November 2011

Dietmar Tauchner • Texte, Textregie, Konzept
Bernd Bechtloff • Regie, Produktion, Musik

D i e S t i m m e n

Daniela Zimper, Ö1 Sprecherin und Redakteurin
Barbara Schwiglhofer, Schauspielerin, Clownin
Blixa Bargeld, Sänger der deutschen Kultband „Einstürzende Neubauten“, langjähriger Mitmusiker von Nik Cave und den Bad Seeds
Detlef Bierstedt, deutsche Synchronstimme von George Clooney

D i e M u s i k e r I n n e n

Bernd Bechtloff • Hang, Perkussion, Schlagzeug, Melodica, akust.Gitarre, Apps, Gesang
Daniel Pezzotti • Celli
Franziska Fleischanderl • Hackbrett
Christoph Zimper • Klarinette
Dieter Nemetz • E-Gitarren
Martina Stranger •Bass
Barbara Schwiglhofer • Gesang, Heimorgel

Musik-Aufnahme • Bernd Bechtloff im Attic-Home-Studio, St.Veit/Glan, Kärnten, Austria und im Seven Ages Probekeller, Jazzkeller Pernitz, NÖ

SprecherInnenaufnahmen:

Blixa Bargeld im Tonstudio „Andere Baustelle“ in Berlin-Wedding www.anderebaustelle.com
Detlef Bierstädt – irgendwo in Berlin
Daniela Zimper und Barbara Schwiglhofer im Tonstudio Pursound in Wien www.puresound.at

Additional Musik-Aufnahmen
Daniel Pezzotti von Rolf Stauffacher im Rolf Stauffacher Tonstudio, Frauenfeld, Schweiz www.producer.ch
Franziska Fleischanderl in ihrem Musikzimmer in Ansfelden, OÖ www.salterio.at
Christoph Zimper und Dieter Nemetz im KF Studio in Wiener Neustadt, NÖ
Schitt • Bernd Bechtloff
Regie • Dietmar Tauchner und Bernd Bechtloff
Abmischung • Franz Kaspar im KF Stdio, Wiener Neustadt, NÖ
Mstering • Wolfgang Spannberger, Hurenson-Stduio, Salzburg
Grafik und Cover Layout • Enzo, Pernitz, NÖ www.enzo.at

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Schnee“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.