X
X

Im Einklang mit der Erde

Rückbindung an unser indigenes Erbe

Der „Einklang mit der Erde“ ist ein zweieinhalb-tägiger Circle, in dem das jeweilige Thema mit Vortrag (Teaching), Ritual und viel Musik vermittelt wird.

Tatjana Branoff schöpft aus ihrem jahrzehntelangen Forschen und Sein mit indigenen Menschen.

Bernd Bechtloff unterstützt sie aus seinem ebenfalls jahrzehntelangen Schaffen als Musiker und Lebensforscher heraus.

Wie wir unsere europäische Indigenität neu entdecken
und in der technokratischen Welt, in der wir leben, zu unserer angeborenen Verbindung mit Erde und Körper zurück finden, das ist das Anliegen von Tatjana Branoff und Bernd Bechtloff. Indem wir uns dem ursprünglichen Heil-Sein anvertrauen, erlangen wir eine naturverbundene, innere Führung und spüren die Erde wieder, die uns trägt!

Vol.VII: Mai – November 2022

Im Einklang mit der Erde

Bernd Bechtloff & Tatjana Branoff

WISSEN SCHAF(f)T HEIL-SEIN
„Heil zu sein bedeutet mit sich und seiner Umwelt in Einklang zu leben. Da unsere menschliche Zivilisation krank ist und gegenwärtig immer deutlicher zutage tritt, wie sehr wir unseren Ursprung als menschliche Wesen vergessen haben, müssen wir uns daran rück-erinnern, um gesunden zu können. In unserem „Einklang“- Zyklus gehen wir schrittweise auf diese Erinnerung zu und ent-decken gespeichertes Zell-Wissen aus uns selbst heraus. Wir erinnern uns an das, was wir immer schon waren: indigene Menschen im Einklang mit der Erde.“

Die 4 Circles 2022

auch einzeln buchbar!

Aktuell sind alle Circles ausgebucht. Bei Interesse –  bitte trotzdem anmelden! Es gibt Wartelisten, von denen dann, wenn es zu Abmeldungen kommt (oft auch kurzfristig), Menschen in die Circles kommen können! Wenn die Wartelisten zu lange werden, bieten wir außerdem von Fall zu Fall zusätzliche Circles an, die wir dann an die Menschen von den Wartelisten ausschreiben.

Anmeldung unter: berndbechtloff@aon.at

Circle 1

„Mensch-SEIN"

Was bedeutet es, im Einklang mit der Erde zu sein? Wie haben wir als Menschen der Erde all die Jahrtausende gelebt? Wie lautet unsere Geschichte? Wie können wir unseren Ahnen begegnen und ihre Kraft und Weisheit spüren? Wir machen gemeinsam den ersten Schritt in die Indigenität, aus der wir stammen.

Fr, 13. Mai bis So, 15. Mai 2022

Ausgebucht-white

Circle 2

„Heil-SEIN"

Was bedeutet es, gesund und heil zu sein? Gibt es einen heilen Ur-Zustand, an den wir uns erinnern können? Was bedeutet „Heil-Sein“ im indigenen Kontext, also im Einklang mit der Erde? Wir nähern uns durch Rituale dem Zustand unseres Heil-Seins an.

Fr, 8. bis So, 10. Juli 2022

Ausgebucht-white

Circle 3

"Frei-SEIN"

Was ist Freiheit? Was bestimmt uns? Was macht uns frei? Was macht uns unfrei? Teachings über innere Führung, äußere Führung, Ordnung, indigenes Leben, Selbstermächtigung, (…) das alles sind Attribute einer inneren Freiheit, die uns zu unserer wahren und angeborenen Größe heran führen.

Fr, 16. bis So, 18. September 2022

Ausgebucht-white

Circle 4

„Medizin-SEIN"

Was bedeutet „Medizin“? Was sind Medizingegenstände? Was ist eine Medizinhütte? Wie werden wir selbst zur Medizin? Gemeinsamer Aufbau und Erleben einer Medizinhütte, wo wir in völliger Dunkelheit verbündeten Medizin-HüterInnen begegnen und tiefe Innenschau erfahren.

Fr, 18. bis So, 20. November 2022

Ausgebucht-white

➽ Es sind keine bestimmten Voraussetzungen oder Vorbildung für eine Teilnahme bei den „Einklang“ Seminaren notwendig. Bei akuten psychischen Belastungen oder Erkrankungen, Drogensucht oder Abhängigkeit – bitte anfragen!

Offene Gruppe
Der „Einklang“ ist eine offene Gruppe! Das heißt, die Circles können einzeln und von jedermann/frau besucht werden. Es ist eine wunderbare Möglichkeit, den matriarchal-spirituellen Aufruf von Tatjana Branoff und Bernd Bechtloff kennen zu lernen.                                                                                                             ➽ Die Musik – von Tatjana und Bernd live gespielt – ist die tragende Säule der Circles und vermittelt die Frequenz des jeweiligen Themas auch auf non-verbale Weise.                                                                                                                   ➽ Kosten € 320.- pro Circle

Tatjana Branoff

Tatjana Branoff ist langjährige und weltweit anerkannte Schamanin, Seherin, Sängerin, Autorin, Seminarleiterin,
Speaker of European Indigenous People, Netzwerkerin und Mutter. Seit 2017 verheiratet mit Bernd Bechtloff.

Tatjana-Branoff

Geboren in Graz, Süd-Österreich, Tochter des bekannten Opernsängers Peter Branoff und der Maskenbildnerin Gisela Branoff, wuchs Tatjana Branoff in der DDR, in der Kommune Sternhof und den Opernhäusern Europas auf, leitete 8 Jahre lang Projekte mit indigenen Stammesleuten aus Nord und Südamerika in Österreich, lebte während dieser Zeit autark in Jurten und Tipis, bereiste Australien, Neuseeland, Amerika und Europa. Tatjana Branoff übersetzt schamanisches Wissen, das von indigenen Menschen weitergegeben wird in unsere Sprache und versteht sich selbst als europäische Indigena. Sie vermittelt persönliche Erlebnisse und tiefe Einblicke in eine direkte Kommunikation mit der Erde, die sich aus Inspirationen der unterschiedlichsten Traditionen speist, aus Begegnungen mit vielen Weisheits-Lehrer*innen aus aller Welt. Intensive Erfahrungen einer Frau, die nur mit einem Fuß in unserer westlichen Kultur steht. Der andere ruht in der Wildnis, wodurch sie Mittlerin zwischen hier und „drüben“ wird, zwischen Zivilisation und nichtmaterieller Welt.

Bernd Bechtloff

Bernd Bechtloff ist Schlagwerker, Sänger, Musikproduzent, Autor, Labelchef, Netzwerker und Vater.
Seit 2017 verheiratet mit Tatjana Branoff

bernd-bechtloff-mokshamusic

Geboren in Wiener Neustadt, Ost-Österreich, wurde Bernd Bechtloff bereits mit 14 Jahren als Schlagzeuger der Punk und Waveband X-Beliebig als „bestes Schlagzeug des Ostens“ gelobt. Mit seiner eigenen Band „SEVEN AGES“ tourte er in den 1990er Jahren bis nach Amerika, wo er HUBERT VON GOISERN kennenlernte, 7 Jahre als Schlagwerker bei ihm spielte, 7 CD Alben einspielte, wovon eines vergoldet wurde. Seit 2010 betreibt er sein eigenes Musik und Hörbuchlabel mokshamusic, formuliert dort „subversive Spiritualität“ als roten Faden und ist außerdem in vielerlei Bereichen tätig (ehem. Chefredakteur, Autor von Büchern und Hörspielen (Ö1), Schlagzeuger und Perkussionist u.v.m) Langjährige Beschäftigung mit matriarchalen Lebensweisen und der weiblich-männlichen Einheit, sowie deren Einfluss für eine Genesung des gestörten Verhältnis Mensch-Erde.

moksha music LOGO

© 2022 mokshamusic | Bernd Bechtloff | Tel 0680 / 20 33 363
Wolfgruben 22 | A-8181 St.Ruprecht/Raab, Steiermark/Österreich/Europa
Datenschutz | Impressum